Alpendost

(Adenostyles alliariae)


Der Alpendost wächst in den Wäldern der Berge und auf Hochstaudenfluren.
Er kommt in den Alpen und in den hohen Mittelgebirgen vor, beispielsweise in den Vogesen.

Die grossen Blätter des Alpendostes erinnern an Huflattich und Pestwurz. Die rosafarbene Blüte erscheint jedoch erst im Spätsommer zwischen Juli und August.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Adenostyles alliariae
Pflanzenfamilie:Korbblütengewächse = Asteraceae
Englischer Name:
Andere Namen:Grauer Alpendost
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:60 bis 150 cm
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:Rosa
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:


Home Up