Cimicifuga / Traubensilberkerze

(Cimicifuga racemosa)


Die Traubensilberkerze kommt aus Nordamerika, wo sie im Norden der USA und Kanada heimisch ist. Sie wächst bevorzugt in Wäldern, mag es also am liebsten schattig.

Der Wurzelstock der mehrjährigen Pflanze ist schwärzlich, von zylindrischer Form und stark verzweigt.

Aus ihm spriessen im zeitigen Frühjahr doppelt gefiederte Blätter.

Zwischen Juni und September blühen die weisslich silbernen Blüten, die in luftigen Trauben stehen.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Cimicifuga racemosa
Pflanzenfamilie:
Englischer Name:Black Cohosh, Black Snake Root, Rattle Root
Andere Namen:Wanzenkraut
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Cimicifuga / Traubensilberkerze bei heilkraeuter.de


Home Up