Essigrose

(Rosa gallica)


Essigrose Die Essigrose ist eine ungefüllte Rosenart, die es schon sehr lange gibt. Aus ihr gingen viele andere Züchtungen hervor.

Sie wird auch französische Rose oder Apothekerrose genannt. In Frankreich wurde sie zu Heilzwecken im grossen stil kultiviert.

Die Essigrose wird bis zu 1,50 m hoch. Sie ist ein kleiner Strauch.

Ihre meist rosaroten Blüten sind nicht gefüllt und haben fünf Blütenblätter.

Aus den Rosenblüten entwickeln sich bis zum Herbst rote Hagebutten, die sehr vitaminreich sind.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Rosa gallica
Pflanzenfamilie:Rosengewächse = Rosaceae
Englischer Name:French rose
Andere Namen:Apotheker-Rose, Französische Rose, Franzosenrose, Gallische Rose, Gartenrose
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Essigrose bei heilkraeuter.de


Home Up