Lavendel

(Lavendula officinalis)


Lavendel Lavendel ist in Südeuropa heimisch, wird aber schon lange in mitteleuropäischen Gärten kultiviert.

Der Lavendel ist ein mehrjähriger 0,5 bis 1 m hoher Halbstrauch.

Seine Blätter sind linealisch bis lanzettlich.
Die jungen Blätter sind graublau und weich filzig.

Ältere Blätter werden grün.

Die Blüten sind langgestielte violette Scheinähren. Sie duften blumig und balsamig.

Fotos vom Lavendel


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Lavendula officinalis
Pflanzenfamilie:Lippenblütler = Lamiaceae
Englischer Name:Lavenders
Andere Namen:
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Lavendel bei heilkraeuter.de


Home Up