Neem

(Azadirachta indica )


Der Niembaum wächst in Indien und anderen warmen Ländern an Strassen, wird aber teilweise auch extra kultiviert. Trockenheit und Hitze sind dem Neembaum lieber als Kälte und Feuchtigkeit.

Der Baum wird bis zu 30 Meter hoch.

Seine länglichen Blätter haben vorne eine dünne Spitze.

Wenn der Baum drei Jahre alt ist, fängt er an, Blüten zu tragen. Die Blüten sind weiss, klein und duften jasmin-ähnlich.

Aus den Blüten entstehen essbare Früchte. Die Früchte sind gelblich und eiförmig.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Azadirachta indica
Pflanzenfamilie:
Englischer Name:Neem
Andere Namen:Niem, Niembaum, Neembaum
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Neem bei heilkraeuter.de


Home Up