Rooibos

(Aspalathus linearis)


Rooibos Der Rotbusch wächst in Südafrika und wurde dort schon immer gerne von den Ureinwohnern als Tee getrunken. Die Pflanze wird auch heute ausschliesslich in Südafrika angebaut.

Sie wird bis zu 2 Meter hoch und gehört zur Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchte (wie Bohnen, Erbsen usw.).

Die dünnen, nadelartigen Blätter sind weich und grün.

Von Juli bis Oktober (das ist in Südafrika Frühling) blüht der Roibusch mit gelben Blüten.

Erst wenn die Pflanze achtzehn Monate alt ist, kann sie geerntet werden.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Aspalathus linearis
Pflanzenfamilie:
Englischer Name:Redbush, Redbos
Andere Namen:Roibusch, Rotbusch, Roiibusch, Rooibusch, Rotbuschsie, Roibos, Roiboos, Koopmans, Buschmanntee, Massaitee
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Rooibos bei heilkraeuter.de


Home Up