Rose

(Rosa centifolia, Rosa gallica)


Rose Die Rose kommt ursprünglich vor allem aus Persien, wo es auch heute noch die meisten Rosenarten gibt. In Gärten ist die Rose inzwischen fast auf der ganzen Welt verbreitet und manche Rosenarten wachsen sogar wild.

Es gibt hunderte von Rosenarten, in verschiedensten Formen und Farben.

Traditionelle Rosenarten sind die Centifolien-Rosen und die Essigrosen. Die Centifolien-Rosen haben ihren Namen von den hunderten von Blütenblättern (lat: centi = hundert, folia = Blätter), die ihre Blüten füllen. Hundert Blütenblätter sind natürlich übertrieben, aber die Blüten dieser Rosenart, und der meisten anderen gefüllten Zierrosen, haben in der Tat sehr viele Blütenblätter, denn ein Grossteil der Staubblätter sind zu Blütenblättern verwandelt worden.

Rosen können kniehoch sein, oder kleine Büsche oder sogar viele Meter hohe Kletterpflanzen. Der Wuchsform der Rosen sind kaum Grenzen gesetzt.

Die meisten Rosen haben Stacheln, die auch sehr unterschiedlich beschaffen sein können.

Die Blätter der Rosen sind meistens glänzend und mit stacheligem Rand.

Die duftenden Blüten sind der heilkräftige Teil der Rosen. Man kann fast alle Rosenblüten für Heilzwecke einsetzen, Hauptsache sie duften. Ausserdem ist es wichtig, dass sie leicht zusammenziehend schmecken, das ist vor allem bei roten Rosen der Fall.

Aus einmalblühenden Rosenblüten entwickeln sich bis zum Herbst rote Hagebutten, die sehr vitaminreich sind.


Sammeltipps

Die Blütenblätter der Rose werden gesammelt, wenn sie gerade frisch aufgeblüht sind.

Dann werden sie im Schatten zügig getrocknet.

Man kann auch die Knospen der Rosenblüten ernten und trocknen.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Rosa centifolia, Rosa gallica
Pflanzenfamilie:Rosengewächse = Rosaceae
Englischer Name:Rose
Andere Namen:Centifolie, Bischofsrose, Fleischrose, Gartenrose, hundertblättrige Rose, Jungfernrose, Kaiserrose, Knopfrose, Moosrose, Pomponrose, Trianonrose, Vielblättrige Rose
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Rose bei heilkraeuter.de


Home Up