Schafgarbe

(Achillea millefolium)


Schafgarbe In ganz Europa ist die Schafgarbe heimisch, bis hoch zum Polarkreis. Sie bevorzugt sonnige, trockene Standorte auf Wiesen, Weiden und Wegrändern.

Die Schafgarbe ist eine mehrjährige, ausdauernde Pflanze, d.h. ein Teil der Blätter bleibt sogar im Winter oberhalb der Erdoberfläche.

Sie gehört zur Familie der Korbblütler (Compositae).

Im Frühling treibt der Wurzelstock eine Rosette aus fiederigen Blätter aus. Später wächst ein Stengel, auf dem sich die Blüten bilden. Der Stengel ist zäh und innen markhaltig.

Die Blüten bilden eine Scheindolde. Sie sind klein, weiss und manchmal sogar leicht rosa.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Achillea millefolium
Pflanzenfamilie:Korbblütler = Asteraceae
Englischer Name:Yarrow
Andere Namen:
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Schafgarbe bei heilkraeuter.de


Home Up