Seerose

(Nymphaea alba)


Seerose Weisse Seerosen sind in Europa heimisch, andere Arten wachsen in den Tropen.

Seerosen sind ausdauernde Pflanzen, die in Gewässern wachsen.

Ihre dunkelgrünen Blätter schwimmen auf der Seeoberfläche.

Den ganzen Sommer über blühen die grossen, weissen Blüten, die teilweise gefüllt sind. Die Staubblätter sind leuchtend gelborange.

Als Wildpflanze steht die Seerose unter Naturschutz.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Nymphaea alba
Pflanzenfamilie:Seerosengewächse = Nymphaeaceae
Englischer Name:White water lily
Andere Namen:Teichrose, Wasserrose,
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Seerose bei heilkraeuter.de


Home Up