Sternanis

(Illicium verum )


Sternanis Der Sternanis ist in China und Vietnam heimisch. In gemässigten Breiten wächst er nur in Kübeln oder Gewächshäusern, weil er nicht frostfrei ist.

Er bevorzugt leichte, sandige Böden, die eher sauer sind. Ausserdem mag er Halbschatten oder sonnige Standorte.

Der Sternanis-Baum wird bis zu 18 m hoch.

Seine Blätter sind immergrün.

Zwischen März und Mai blühen die gelblichen Blüten mit vielen Blütenblätter.

Die charakteristisch geformten sternförmigen Samen reifen im Oktober.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Illicium verum
Pflanzenfamilie:
Englischer Name:Star anise
Andere Namen:
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Sternanis bei heilkraeuter.de


Home Up