Weisser Gänsefuss

(Chenopodium album)


Man vermutet, dass der weisse Gänsefuss seine ursprüngliche Heimat im Himalaya hat. Er hat sich jedoch schon seit Jahrtausenden fast weltweit ausgebreitet.

Als Kulturbegleiter folgt er den Siedlungen der Menschen, denn er wächst gerne auf nährstoffreichen Böden, besonders, wenn diese vom Menschen bearbeitet wurden. Er kommt in Gärten, auf Feldern, an Wegrändern, auf Schuttplätzen, an Ufern und auf Waldlichtungen vor.

Der weisse Gänsefuss ist eine sehr vielgestaltige Art, deren Verteter manchmal gar nicht wie die gleiche Pflanze aussehen.

Die einjährige Pflanze wird bis zu drei Meter hoch, an kargen Stellen gibt es jedoch auch weisse Gänsefüsse, die nur fünf Zentimeter hoch werden.

Die Wurzel des Gänsefusses reicht bis zu einen Meter tief, weshalb er auch Trockenperioden gut überstehen kann.

Der Stengel wächst aufrecht und meistens stark verzweigt.

Die Blätter stehen an Stielen, die dem Stengel entspringen. Im unteren Bereich sind die Blätter gelappt mit gesägten Rändern, weiter oben sind sie schmal lanzettlich oder eiförmig-rhombisch. An der Oberseite sind die Blätter meistens dunkelgrün und etwas mehlig bestäubt. Auf der Unterseite sind die Blätter weisslich.

Die weissgrünen Blüten sind geknäulte Knubbel und recht unscheinbar. Sie sind weisslich bemehlt, was der Pflanze die Nebenbezeichnung "weiss" eingebracht hat. Die Blüten stehen in Scheinähren in den Blattachseln.

Die Samen sind schwarz und glänzen. Eine grosse Pflanze kann über eine Million Samen produzieren.



Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Chenopodium album
Pflanzenfamilie:Gänsefußgewächse = Chenopodiaceae
Englischer Name:Lambsquarter, Fat hen
Andere Namen:
Ursprüngliche Heimat:Himalaya
Verbreitung:Weltweit
Lebensraum:Gärten, Feldern, Wegrändern, Schuttplätzen, Ufern, Waldlichtungen
Boden:Nährstoffreich
Licht:Sonnig
Lebensdauer:Einjährig
Winterhart:-
Grösse:5 cm bis 3 m
Wurzeln:Bis 1 Meter tief
Stengel:Verzweigt
Blätterform:Unten: gezackt und spitz, Oben: länglich, rhombisch
Blättergrösse:Bis 10 cm
Blätterbeschreibung:Oberseite dunkelgrün, leicht bemehlt, Unterseite weissgrün
Blütenfarbe:Weissgrün
Blütengrösse:2 mm
Anzahl Blütenblätter:4
Blütezeit:Juli bis Oktober
Blütenbeschreibung:Unscheinbare Knubbel, Scheinähren in den Blattachseln
Samen:Schwarz, glänzend
Vermehrungsweise:Samen
Geruch:Schwach
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:Enthält Saponine, roh in hoher Dosis minimal giftig
Nutzung:Wildgemüse, Futterpflanze, Heilpflanze
Heilwirkung:Leicht Abführend
Mehr Heilwirkung:Siehe: Weisser Gänsefuss bei heilkraeuter.de


Home Up