Giftig Wolfsmilch / Euphorbium

(Euphorbia lathyris, Euphorbia cyparissias, Euphorbia resinifera)


Wolfsmilch / Euphorbium

Kreuzblättrige Wolfsmilch

Die Kreuzblättrige Wolfsmilch stammt aus der östlichen Mittelmeer-Region ist aber inzwischen auch in Mitteleuropa heimisch.

Sie ist ganzjährig grün. Im zeitigen Frühjahr wächst der Stengel mit langen, lanzettlichen Blättern, die kreuzförmig vom Stengel abstehen.

Im Spätsommer verästelt sich die Wolfsmilch auf einer Höhe von etwa einem Meter und bildet gelbgrüne Blüten.

Zypressen-Wolfsmilch

Die Zypressenwolfsmilch hat feine fiederartige Blätter, die direkt am Stamm wachsen.

Die Blüten sind leuchtend gelb.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Euphorbia lathyris, Euphorbia cyparissias, Euphorbia resinifera
Pflanzenfamilie:Wolfsmilchgewächse = Euphorbiaceae
Englischer Name:Spurge
Andere Namen:Zypresseneuphorbie, Dullkraut, Milchkraut, Giftmilch, Hexenmilch, Teufelsmilch, Krätzekraut, Krötengras, Spechtwurzel, Springwurzel, Springwolfsmilch, Vierzeilige Wolfsmilch, Warzenkraut
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:Giftig
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Wolfsmilch / Euphorbium bei heilkraeuter.de


Home Up