Zimt

(Cinnamomum zeylanicum)


Zimt Der Zimtbaum ist in Südasien heimisch und gehört zur Familie der Lorbeerpflanzen.

Beim Zimtanbau wird der Baum erst mehrere Jahre wachsen gelassen, bis man den Stamm kappt. Aus diesem Stamm wachsen dann mehrere junge Triebe.

Nach zwei Jahren werden die Triebe geschnitten und ihre Rinde wird abgeschält. Beim Trocknen rollt sich die Rinde ein und bildet die bekannte Form der Zimtstangen.

Die Blätter des Zimtbaums sind zuerst rot und werden später grün mit weissen Streifen. Die gelblichen Blüten sind eher unscheinbar.


Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:Cinnamomum zeylanicum
Pflanzenfamilie:
Englischer Name:Cinnamon
Andere Namen:Ceylon Zimt, Kanel
Ursprüngliche Heimat:
Verbreitung:
Lebensraum:
Boden:
Licht:
Lebensdauer:
Winterhart:
Grösse:
Wurzeln:
Stengel:
Blätterform:
Blättergrösse:
Blätterbeschreibung:
Blütenfarbe:
Blütengrösse:
Anzahl Blütenblätter:
Blütezeit:
Blütenbeschreibung:
Samen:
Vermehrungsweise:
Geruch:
Geschmack:
Besonderheiten:
Giftigkeit:
Nutzung:
Heilwirkung:
Mehr Heilwirkung:Siehe: Zimt bei heilkraeuter.de


Home Up